Suchen

Erich Jaeger Expandierung in Tschechien

| Redakteur:

Investition von 900.000 Euro zur Verdopplung der Produktionsfläche im Werk in Koprivnice.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die Erich Jaeger GmbH + Co. KG und ihre tschechische Tochtergesellschaft Erich Jaeger s.r.o. starten ab April 2007 mit dem schon seit längerem geplanten Ausbau des Werkes in Koprivnice. Dabei soll mit einem Investitionsvolumen von knapp 900.000 Euro die Produktionsfläche verdoppelt werden, um dem wachstumsbedingt gestiegenen Produktionsbedarf auch weiterhin gerecht werden zu können, teilt das Friedberger Unternehmen mit.Bis Juli dieses Jahres soll die Erweiterung des Werks um 2.400 qm abgeschlossen sein. Das entspricht einer Verdopplung der gesamten Produktionsfläche und übertrifft die ursprüngliche Planung, welche zum Neubau des Gebäudes im Jahr 2005 langfristig aufgestellt wurde. "Dieser Ausbau wurde dringend nötig, da das Werk im letzten Jahr immer wieder an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen ist und zwar in allen Segmenten", erklärt Geschäftsführer Karl-Heinz Gloe.

Das Unternehmen wurde 1927 von Erich Jaeger in Bad Homburg gegründet und erarbeitet in enger Abstimmung mit den der Automobilindustrie innovative Lösungen in den Bereichen Verkabelung, Steckverbindungen, Elektrik/Elektronik und Anhängerkupplungen bis hin zur Serienproduktion.