Suchen

Karmann Fahrzeugproduktion ist beendet

| Redakteur: Thomas Weber

Beim insolventen Cabriospezialisten aus Osnabrück rollt am kommenden Montag das letzte Auto vom Band.

Mit einem Mercedes CLK-Cabrio wird am kommenden Montag bei Karmann die Fahrzeugproduktion eingestellt, teilte Unternehmenssprecher Christian Eick am heutigen Freitag mit. Die Herstellung von Cabriodachsystemen, die Fahrzeugentwicklung und der Werkzeugbau laufen weiter.

Das Aus für den Fahrzeugbau sei bitter für die Belegschaft, sagte Betriebsratsvorsitzender Wolfram Smolinski. Von den Mitarbeitern werde am Montag aber keiner mehr bestürzt reagieren. „Alle haben ihre Kündigung schon längst erhalten. Dass die Belegschaft überhaupt bis zum Ende durchgehalten hat, verdient Hochachtung“, so Smolinski.

Karmann hatte im April Insolvenz angemeldet. Zurzeit sind dort noch knapp 2.000 Mitarbeiter beschäftigt. 300 weitere Stellen sollen abgebaut werden. Darauf hatten sich Betriebsrat und der vorläufige Insolvenzverwalter in einem Interessenausgleich und Sozialplan geeinigt. Ursprünglich sollten 513 Arbeitsplätze wegfallen.

dpa

(ID:306613)