Suchen

Magna Fairnessabkommen

| Redakteur: Thomas Weber

Eine Vereinbarung zwischen Magna International und den Canadian Auto Workers soll eine neue Ära der Beziehungen einleiten.

Firmen zum Thema

Magna International Inc. hat die Unterzeichnung eines historischen Übereinkommens mit den Canadian Auto Workers (CAW) bekannt gegeben, das eine neue Ära der Beziehungen zwischen beiden Parteien einleiten soll. Das Rahmen-Fairnessabkommen (Framework of Fairness Agreement, kurz FFA) besteht aus einer Reihe von Prinzipien, die sowohl auf die Bedürfnisse von Arbeitern als auch auf diejenigen des Unternehmens im Hinblick auf dessen Konkurrenzfähigkeit eingehen. „Das FFA ist ein neues Arbeitsregelungsmodell, das darauf abzielt, die wesentlichen Bestandteile von Magnas Fair-Enterprise-System zu wahren und gleichzeitig angemessene gegenseitige Kontrollmöglichkeiten zu gewährleisten“, teilt das Unternehmen mit.

Frank Stronach, Vorsitzender des Aufsichtsrates bei Magna, konstatiert: „Das traditionelle Modell, bei dem sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer feindlich gegenüberstehen, ist unproduktiv und verschwendet Energien, die man besser dafür nutzen könnte, gerechte Bedingungen für Angestellte zu schaffen und so zugleich Magnas Konkurrenzfähigkeit innerhalb der weltweiten Automobilindustrie zu gewährleisten.“ Magna betrachte die CAW als wichtigen Verbündeten, der dabei helfen könne, die zahlreichen Herausforderungen des Wettbewerbs in der Branche anzugehen und gleichzeitig ein Gleichgewicht zwischen den Bedürfnissen der Arbeitnehmer und des Unternehmens sowie deren Kunden, Investoren und sonstigen Geschäftspartnern zu schaffen. „Wir freuen uns, dass die CAW dazu bereit ist, mit uns gemeinsam dieses bahnbrechende Abkommen zu schliessen“, sagt Stronach.

Das FFA soll für Angestellte in Magnas kanadischen Herstellungssparten über einen Zeitraum von mehreren Jahren hinweg eingeführt werden. Magnas Betriebsangestellten wird die Gelegenheit zur Abstimmung darüber gegeben, ob sie dem neuen Vertrag unter den Bedingungen des FFA zustimmen und der CAW beitreten wollen. Wenn die Mehrzahl der Arbeiter in einem Betrieb ihre Zustimmung gibt, wird ein neuer nationaler Magna-CAW-Kollektivarbeitsvertrag für diesen Betrieb gelten.

(ID:229794)