Suchen

Entwicklungsdienstleister F&E-Zentrum von FEV und Coventry University

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

FEV und die Coventry University planen, ein gemeinsames Entwicklungszentrum in England zu errichten. Hier sollen insbesondere Tests zur Entwicklung zukunftssicherer Antriebskonzepte durchgeführt werden.

Firma zum Thema

So könnte das gemeinsame Entwicklungszentrum des Engineering-Dienstleisters FEV und der Coventry University in England aussehen.
So könnte das gemeinsame Entwicklungszentrum des Engineering-Dienstleisters FEV und der Coventry University in England aussehen.
(Bild: FEV)

Der Engineering-Dienstleister FEV und die Coventry University errichten ein gemeinsames Entwicklungszentrum für Antriebskonzepte in England. In vier Prüfständen sollen Ingenieure der FEV und der Universität künftig diese Konzepte auf Leistung und Emissionsverhalten testen und weiterentwickeln, darunter konventionelle Antriebe mit herkömmlichen und alternativen Kraftstoffen, aber auch Hybrid- oder E-Antriebe.

Das Projekt beläuft sich auf rund 33 Millionen Euro und soll künftig die fortschrittliche Antriebsentwicklung in Coventry vorantreiben. FEV hat bereits einen eigenen Entwicklungsstandort in England, wo Spezialdienstleistungen in der Antriebsentwicklung mit dem Fokus auf Fahrzeugelektrifizierung angeboten werden.

(ID:44904056)