Suchen

Mrecedes-Benz Feinschliff für den CLS

| Redakteur: Thomas Weber

Das viertürige Coupé hat eine stilistische Neugestaltung erhalten. Die Einstiegsmotorisierung, der CLS 280 mit V6-Triebwerk, leistet nun 170 kW (231 PS).

Firma zum Thema

Mercedes-Benz hat dem CLS einen Feinschliff verpasst. Das viertürige Coupé leistet in seiner Einstiegsmotorisierung mit dem CLS 280 mit V6-Triebwerk nun 170 kW/231 PS. Das Topmodell der Baureihe, der CLS 63 AMG mit einem 378 kW/514 PS starkem AMG-6,3-Liter-V8-Motor, verfügt ab sofort über 19 Zoll AMG-Leichtmetallräder und eine neue AMG-Sportgasanlage.

In der Frontansicht fällt der modifizierte Kühlergrill auf, der jetzt zwei statt zuvor vier Lamellen aufweist. Rautenförmige, dreidimensionale und atlasgrau lackierte Gitter in den Luftöffnungen verleihen der Front noch mehr Selbstbewusstsein und betonen zusätzlich die Breite des Fahrzeugs. Attraktiv gestaltete 17-Zoll-Leichtmetallräder (CLS 280, CLS 320 CDI und CLS 350 CGI) beziehungsweise in 18 Zoll (CLS 500) dominieren die Seitenansicht. Beim Heck macht der CLS der neuen Generation durch eine neue Heckschürze, neue Rückleuchten sowie geänderte Endrohrblenden auf sich aufmerksam. Die Heckleuchten sind neuerdings in LED-Technik ausgeführt: Brems-, Schluss- znd Blinkleuchten verfügen über die besonders reaktionsschnellen Leuchtdioden.

Mit Liebe zum Detail wurde auch der Innenraum überarbeitet. Ein neu gestaltetets Lederlenkrad in Dreispeichen-Optik mit Multifunktionstasten zählt ebenso dazu wie ein Kombi-Instrument im neuen Design. So bilden die weißen Ziffernblätter einen Kontrast zur ziselierten Oberfläche der Tubenplatte. Holzapplikationen in Kastanie lösen die Farbgebung Laurel matt ab.

Die Markteinführung des neuen CLS startet im März 2008. Der CLS 280 als Einstiegsmotorisierung ist zum Preis von 55.692 Euro (brutto) zu haben, das Topmodell CLS 63 AMG kostet 106.624 Euro.

(ID:239275)