Suchen

Freescale Semiconductor und Philips FlexRay-Kooperation

| Redakteur:

Freescale Semiconductor und Philips haben einen wechselseitigen Transfer ihrer FlexRay-Technologien vereinbart.

( Archiv: Vogel Business Media )

Freescale Semiconductor und Philips haben einen wechselseitigen Transfer ihrer FlexRay-Technologien vereinbart, um einen einheitlichen Standard für Fahrzeugnetzwerke der nächsten Generation voranzutreiben. FlexRay soll breitbandige Steueranwendungen der nächsten Generation ermöglichen, darunter Antriebsstrang- und Karosserie-Systeme.

Langfristiges Ziel sind "By-wire"-Lösungen für aktives Fahrwerksmanagement, Bremssysteme und Lenkung. Die beiden Unternehmen wollen ein gemeinsames FlexRay-Protocol-Engine-Design sowie ein gemeinsames System-C-basiertes-Referenzsoftwaremodell verwenden, um die Interoperabilität ihrer FlexRay-Produkte zu gewährleisten.

Freescale beabsichtigt, das FlexRay-Protocol-Engine-Design in sein gesamtes Produktangebot für die Automobilindustrie einzubeziehen. Philips plant, es in alle seine ARM-basierten Mikrocontrollerfamilien für Automobilanwendungen zu intergrieren.