Suchen

CES Ford will 25 Mobilitätskonzepte realisieren

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Im Blickpunkt stehen das autonome Fahren, die intelligente Mobilität, die Nutzung von Kunden-Feedback und die Anwendung von "Big Data".

Firmen zum Thema

Ford investiert weltweit in Mobilitäts-Projekte der Zukunft.
Ford investiert weltweit in Mobilitäts-Projekte der Zukunft.
(Foto: Ford )

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat Ford Präsident und CEO Mark Fields 25 Mobilitätsprojekte des Unternehmens vorgestellt. Sie beinhalten den "Smart Mobility Plan", bei dem es vor allem um Themen wie autonomes Fahren, intelligente Mobilität, die Nutzung von Kunden-Feedback und die Anwendung großer Datenmengen geht. Aktuell realisiert der Automobilhersteller 25 Mobilitäts-Pilotprojekte, davon sieben Projekte in Europa und mit dem Ford Carsharing eines in Deutschland.

Innovative Technologien sollen gefördert werden um einen Mehrwert im Verkehrsalltag zu schaffen. Desweiteren betrachtet Ford vier große Themenbereiche: Das explosive Bevölkerungswachstum in bestimmten Gebieten, der wachsenden Mittelschicht in vielen Weltregionen, der verschlechternden Luftqualität und der Gesundheit in der Weltbevölkerung. Zudem die Mobilitätsprobleme speziell in Ballungsräumen und Großstädten sowie die sich verändernde Einstellung vieler Menschen in Bezug auf das Verkehrsmittel Auto.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43147752)