Suchen

Zulieferer Freudenberg investiert am Standort Oberwihl

| Redakteur: Jens Scheiner

Die Freudenberg Geschäftsgruppe Freudenberg Sealing Technologies hat an ihrem Standort Oberwihl im Schwarzwald rund 10 Millionen Euro investiert.

Firmen zum Thema

Die Freudenberg Geschäftsgruppe Freudenberg Sealing Technologies hat an ihrem Standort Oberwihl im Schwarzwald rund 10 Millionen Euro investiert.
Die Freudenberg Geschäftsgruppe Freudenberg Sealing Technologies hat an ihrem Standort Oberwihl im Schwarzwald rund 10 Millionen Euro investiert.
(Foto: Freudenberg)

An dem mehr als 60 Jahre alten Standort werden vorwiegend O-Ringe für Industrie- und Automobilkunden gefertigt. Mit rund 1.000 m2 zusätzlicher Fertigungsfläche durch den Neubau, der Modernisierung bestehender Produktionshallen und einer grundlegend überarbeiteten Werksinfrastruktur wurde der Standort fit für die Zukunft gemacht.

„Wir setzen unser langfristiges Engagement in der Region fort und wollen die nun zusätzlich geschaffenen Kapazitäten für weiteres Wachstum nutzen“, erklärte Dr. Tilman Krauch, Mitglied des Vorstands der Freudenberg Gruppe.

Wie das Unternehmen mitteilte standen Arbeitssicherheit, Verbesserung der Arbeitsabläufe, erhöhte Sauberkeit und neue Straßenzugänge im Mittelpunkt der Arbeiten. Die Halle für Produktionsabfälle wurde an den Rand des Werks verlegt. An der bisherigen Stelle entstand eine moderne Fertigungshalle mit einer Fläche von rund 400 m2. Bis Oktober sollen zusätzlich Büroräume verlagert und weiterer Platz für die Fertigung geschaffen werden. Zudem sind nach eigenen Angaben weite Investitionen in Millionenhöhe für Maschinen geplant.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43953907)