Suchen

Zubehör

Für diese Extras geben Kunden am ehesten Geld aus

| Autor/ Redakteur: Christoph Seyerlein / Sven Prawitz

Der Katalog mit aufpreispflichtigen Extras wird bei vielen Marken immer länger. Doch was davon wollen Kunden eigentlich wirklich haben? Dieser Frage hat sich die Creditplus Bank in der Studie „Autotrends 2018“ angenommen.

Firmen zum Thema

Die Rückfahrkamera zählt zu den beliebteren Ausstattungsdetails der Deutschen.
Die Rückfahrkamera zählt zu den beliebteren Ausstattungsdetails der Deutschen.
(Bild: BMW)

Der Verkauf von Sonderausstattung kann für Autohändler ein lukratives Geschäft sein. Doch welche Extras sind bei den Kunden überhaupt gefragt? Die Studie „Autotrends 2018“ der Creditplus Bank ist dem auf den Grund gegangen. Die Autoren haben dabei 1.000 Verbraucher gefragt, für welche Zusatzausstattung sie einen zusätzlichen oder höheren Kfz-Kredit aufnehmen würden.

Wie im Jahr zuvor lag auch diesmal die Klimaanlage auf Platz 1. Knapp jeder vierte Befragte (39 %) signalisierte dabei seine Zahlungsbereitschaft. Dicht dahinter lagen sicherheitsrelevante Assistenzsysteme (38 %).

Die Top 10 der gefragtesten Extras als Bildergalerie

Bildergalerie

Bildergalerie mit 10 Bildern

Generell verzeichneten die Studienautoren in der diesjährigen Befragung im Vergleich zum Vorjahr aber eine deutlich gesunkene Zahlungsbereitschaft bei den Kunden. Beispielsweise hatten 2017 noch 48 Prozent der Befragten angegeben, für eine Klimaanlage einen Aufpreis in Kauf zu nehmen. Aus den diesjährigen Top 10 konnten nur die alternativen Antriebe ihren Wert steigern (2018: 27 %, 2017: 25 %).

TV-Empfang kaum gefragt

Kaum gefragt sind dagegen offenbar die von Herstellern gerne angepriesenen Infotainment-Angebote, beispielsweise TV-Empfang im Auto. Hierfür waren nur 6 Prozent der Befragten bereit, zusätzliches Geld auszugeben.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45320927)