OPC UA TSN

Gemeinsamer Standard für IIoT-Anwendungen

| Redakteur: Thomas Günnel

Die Unternehmen ABB, Bosch Rexroth, B&R, Cisco, General Electric, Kuka, National Instruments (NI), Parker Hannifin, Schneider Electric, SEW Eurodrive und TTTech verkündeten auf der SPS/IPC/Drives 2016 ihre Zusammenarbeit beim Kommunikations-Standard TSN.
Die Unternehmen ABB, Bosch Rexroth, B&R, Cisco, General Electric, Kuka, National Instruments (NI), Parker Hannifin, Schneider Electric, SEW Eurodrive und TTTech verkündeten auf der SPS/IPC/Drives 2016 ihre Zusammenarbeit beim Kommunikations-Standard TSN. (Bild: TTTech)

OPC UA TSN: Hinter der kryptischen Abkürzung verbirgt sich das neue, einheitliche Kommunikationsprotokoll im Industrial Internet of Things (IIoT). Auf der SPS/IPC/Drives verpflichteten sich elf Partnerunternehmen offiziell dem Standard.

Geräte unterschiedlicher Hersteller sollen vor allem in der industriellen Automatisierung reibungslos miteinander kommunizieren. Bisher steuern aber oft unterschiedliche Protokolle die Kommunikation zwischen den Geräten – nicht immer reibungslos. Auf der diesjährigen SPS/IPC/Drives verkündeten deshalb elf Unternehmen ihre Zusammenarbeit – sie wollen den Standard „OPC UA over Time Sensitive Networking“, kurz TSN, in ihren künftigen Produktgenerationen unterstützen. TSN ist eine neue, einheitliche Kommunikationslösung zwischen industriellen Steuerungen und der Cloud und basiert auf offenen Standards. Die aktuell teilnehmenden Unternehmen sind:

  • ABB
  • Bosch Rexroth
  • B&R
  • Cisco
  • General Electric
  • Kuka
  • National Instruments (NI)
  • Parker Hannifin
  • Schneider Electric
  • SEW Eurodrive
  • TTTech

Um die bislang unterschiedlichen Protokollwelten zu unterstützen, müssen Produkthersteller multiple Versionen grundlegend gleicher Produkte entwickeln – das kostet Geld. Um dieses Problem zu lösen, arbeiten die Unternehmen im Rahmen des Industrial Internet Consortiums und der OPC Foundation zusammen. Die Partnerunternehmen streben eine vollständig offene, einheitliche, kompatible IIoT-Lösung für die echtzeitfähige Peer-to-Peer-Kommunikation an. Damit können Steuerungen untereinander und mit der Cloud Daten standardisiert austauschen. Die Unternehmen sehen in OPC UA TSN den künftigen Standard für die industrielle Automatisierung und IIoT-Konnektivität. „TSN ist der Nachfolger von CAN – zum Wohle der Kostenstruktur“, sagte Stefan Schönegger, Marketing Manager bei B&R. Erste Prototypen testet bereits das Industrial Internet Consortium (IIC). Weitere Unternehmen sind willkommen, der Kooperation beizutreten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44402311 / Produktion)