Suchen

Bosch Generator für Kleinwagen

| Redakteur: Bernd Otterbach

Mit der Generatorfamilie New Baseline (NBL) will Bosch einen robusten, kompakten und besonders wirtschaftlichen Generatortyp anbieten.

Firma zum Thema

Er sei für Autos mit geringem elektrischem Leistungsbedarf ausgelegt und eigne sich daher insbesondere für preiswerte Kleinwagen, teilte der Automobilzulieferer mit. Die Generatoren könnten im internationalen Fertigungsverbund von Bosch direkt im Land des jeweiligen Automobilherstellers produziert werden. Mitte 2010 beginnt die Serienfertigung in Changsha/China für Geely, First Automotive Works (FAW) und Volkswagen. In Brasilien und Indien läuft die Fertigung bereits seit 2008 bzw. 2009. Bosch plant, die New-Baseline-Generatoren künftig auch in Südafrika und in Europa zu produzieren.

„Die New-Baseline-Generatoren sind robust, kompakt und kostengünstig – und damit hervorragend geeignet für den chinesischen Markt“, erläutert Tirso Boada, Regional President bei Bosch Starter Motors and Generators in China. Ausgerichtet auf Fahrzeuge mit relativ wenig elektrischen Verbrauchern decken die drei verfügbaren Baugrößen des New-Baseline-Generators den Leistungsbereich von 1,0 bis 1,8 Kilowatt ab. Bei 6.000 Umdrehungen pro Minute entspricht dies einem Nennstrom von 70 bis 125 Ampere. Der Wirkungsgrad von bis zu 66 Prozent (nach VDA) hilft, den Verbrauch gering zu halten.

Kompakte Bauweise

Weitere Vorteile ergäben sich aus der sehr kompakten Bauweise der New-Baseline-Generatoren, so Bosch weiter. Aufgrund ihrer geringen Länge (ohne Riemenscheibe) von 117,5 bis 120,5 Millimetern sollen sie sich gerade für den Einbau bei beengten Verhältnissen im Motorraum eignen. Ausgestattet sind die Generatoren mit leistungsfähigen Spannungsreglern, die sich mit axialen, radialen oder tangentialen Steckverbindungen in unterschiedlichste Fahrzeugmodelle integrieren lassen. Für Fahrzeuge mit höherem elektrischem Leistungsbedarf führt Bosch die Generatoren der Efficiency Line im Programm.

(ID:356157)