Suchen

Cognetas Gießerei übernommen

| Redakteur: Thomas Weber

Die Private-Equity-Gesellschaft erwirbt im Rahmen eines Management Buy-Out die Gebrüder Gienanth-Eisenberg GmbH von der Fink Holding.

Firma zum Thema

Cognetas, eine Private-Equity-Gesellschaft mit Fokus auf mittelgroße Buy-Out-Transaktionen, hat gemeinsam mit dem bestehenden Management die Gebrüder Gienanth-Eisenberg GmbH von der Fink Holding übernommen. Die Transaktion, die noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständige Kartellbehörde steht, wird voraussichtlich noch im 1. Quartal 2008 abgeschlossen werden, teilt Cognetas mit.

Gienanth mit Sitz im rheinland-pfälzischen Eisenberg und einem weiteren Standort im bayerischen Schwandorf erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Umsatz von rund 150 Millionen Euro. Mit mehr als 900 Mitarbeitern ist das Unternehmen nach eigenen Angaben der weltweit führende Gießer von Motorblöcken für mittlere bis große Diesel- und Gasmotoren sowie von Kupplungsprodukten aus Vermiculargraphitguss für die Automobilindustrie. Zu den Hauptkunden des 1735 gegründeten Unternehmens zählen unter anderem LuK, Tognum, Daimler und MAN.

(ID:237837)