Suchen

Russland GM drosselt Astra-Produktion in Russland

| Redakteur: Christoph Baeuchle

Die russische Wirtschaft bekommt die Ukraine-Krise immer stärker zu spüren. Aufgrund der schlechten Nachfrage drosselt GM nun drastisch die Produktion.

Der russische Markt ist im Juli um knapp ein Viertel eingebrochen.
Der russische Markt ist im Juli um knapp ein Viertel eingebrochen.
(Foto: Opel)

Automobilhersteller General Motors passt seine Produktion an die stark rückläufige Nachfrage in Russland an. Im Werk in St. Petersburg, in dem das Unternehmen neben dem Opel Astra die beiden Chevrolet-Modelle Cruze und Trailblazer produziert, werde im August und September lediglich an vier Tagen gearbeitet, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters.

Im Anschluss erhofft sich das Unternehmen wieder eine stärkere Nachfrage. Im Oktober sollen dann wieder an acht Tagen im Monat die Fahrzeuge vom Band rollen.

Die Unsicherheit über die weitere Entwicklung im Ukraine-Konflikt und die damit verbundenen Wirtschaftssanktionen des Westens hat die russische Bevölkerung deutlich verunsichert. Größere Anschaffungen wie den Kauf eines Neuwagens schieben viele auf. Im Juli ging der Verkauf von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen um knapp 23 Prozent zurück. Seit Jahresbeginn summiert sich das Minus auf rund 10 Prozent.

(ID:42910856)