Elektromobilität Grünheide: Tesla plant Massenfertigung von Batterien mit neuer Technologie

| Aktualisiert am 25.01.2021Autor / Redakteur: dpa / Tanja Schmitt

Die in Grünheide gefertigten Tesla-Akkus sollen eine höhere Energiedichte und mehr Leistung haben: Damit soll die Reichweite um 16 Prozent pro Fahrzeug steigen.

Firmen zum Thema

Im ersten europäischen Werk in Grünheide bei Berlin plant Tesla neben einer E-Auto-Fertigung auch eine Batteriefertigung.
Im ersten europäischen Werk in Grünheide bei Berlin plant Tesla neben einer E-Auto-Fertigung auch eine Batteriefertigung.
(Bild: Tesla)

Der US-Elektroautobauer Tesla will in seiner geplanten Batteriezellenfabrik in Grünheide bei Berlin eine Massenproduktion mit neuer Technologie aufbauen. In der Fabrik soll nach Angaben aus Branchenkreisen vom Montag (25. Januar) ein neuer Zelltyp produziert werden, der eine fünfmal höhere Energiedichte und sechsmal mehr Leistung hat. Damit soll die Reichweite um 16 Prozent pro Fahrzeug steigen.

Dabei handele es sich um sogenannte Trockenelektroden, die mit deutlich weniger Flächenverbrauch und Energieaufwand hergestellt werden können. Der Baubeginn für die Batteriefabrik ist allerdings offen, Mitarbeiter werden bereits gesucht.

(ID:47093406)