Suchen

ElringKlinger Gute Zahlen trotz hoher Kosten

| Redakteur: Bernd Otterbach

Die ElringKlinger-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2007 den Umsatz und den Ertrag zweistellig gesteigert. Die Konzernumsatzerlöse stiegen um 15,0 Prozent auf 607,8 (Vorjahr 528,4) Millionen

Firmen zum Thema

Die ElringKlinger-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2007 den Umsatz und den Ertrag zweistellig gesteigert. Die Konzernumsatzerlöse stiegen um 15,0 Prozent auf 607,8 (Vorjahr 528,4) Millionen Euro. Das Jahresergebnis erhöhte sich um 29,7 Prozent auf 80,3 (61,9) Millionen Euro.

Der starke Anstieg der Materialpreise und die hohen Energiekosten habe die Ertragsentwicklung belastet, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die hohe Auslastung der Anlagen und der steigende Anteil neuer Produkte am Portfolio hätten allerdings haben dazu beigetragen, dass das Ergebnis vor Steuern und Zinsen unter Einbeziehung von negativen Währungskurseinflüssen um 29,6 Prozent auf 121,0 (93,3) Millionen. Euro gestiegen sei.

Nach Abzug der Gewinne, die auf Minderheitsanteile entfallen, lag der Ergebnisanteil der Aktionäre der ElringKlinger AG (Konzerngewinn), bei 75,9 (57,8) Millionen Euro und übertraf das Vorjahr um 31,4 Prozent. Der um Einmaleffekte bereinigte Konzerngewinn stieg um 28,0 Prozent. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich von 3,01 Euro auf 3,95 Euro. Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, der Hauptversammlung eine Dividendenerhöhung auf 1,40 (1,25) Euro je Aktie vorzuschlagen.

Die vollständigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 und einen Ausblick für 2008 wird das Unternehmen am 27. März 2008 auf der Bilanzpressekonferenz und der anschließenden Analystenkonferenz präsentieren.

(ID:248284)