Software und Elektronik Hella eröffnet Entwicklungszentrum in Rumänien

Redakteur: Lena Straßberger

Der Automobilzulieferer Hella eröffnet ein Zentrum für die Entwicklung von Software- und Elektronik in Rumänien.

Anbieter zum Thema

Das neue Entwicklungszentrum von Hella in Craiova.
Das neue Entwicklungszentrum von Hella in Craiova.
(Bild: Hella)

Hella baut seine Software- und Elektronikaktivitäten aus. Am Standort in Craiova in Rumänien eröffnete das Unternehmen ein neues Test- und Entwicklungszentrum. Aktuell beschäftigt der Automobilzulieferer in Craiova rund 350 Mitarbeiter, vor allem in der Entwicklung von Steuergeräten und Software. Diese Kompetenzen sollen ausgebaut und um weitere ergänzt werden. Dazu will Hella in den nächsten Jahren rund 250 weitere Arbeitsplätze am Standort aufbauen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47271410)