Zulieferer Hella stellt Bereich „Small Lamps“ neu auf

Redakteur: Sven Prawitz

Der Lichttechnik- und Elektronikhersteller Hella organisiert den Produktbereich „Small Lamps“ neu. Unter dem Namen „Car Body Lighting“ werden die Kompetenzen des Bereichs an einem neuen Standort in Slowenien gebündelt.

Anbieter zum Thema

Der Hauptsitz des Automobilzulieferers Hella in Lippstadt.
Der Hauptsitz des Automobilzulieferers Hella in Lippstadt.
(Foto: Hella)

Der Zulieferer Hella nennt den Bereich „Small Lamps“ in „Car Body Lighting“ um und verlagert die Produktgruppe an einen neuen Standort in Ljubljana, Slowenien. Die umbenannte Produktgruppe beschäftigt dort rund 160 Mitarbeiter. Car Body Lighting umfasst sämtliche Produkte der Fahrzeugaußenbeleuchtung – von Nebelscheinwerfern, Tagfahr- und Frontkombinationsleuchten über Nebelschlussleuchten, hochgesetzten Brems- und Zusatzblinkleuchten bis hin zu Hecksignal- und Kennzeichenleuchten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44768552)