Zulieferer

Hella stellt Bereich „Small Lamps“ neu auf

| Redakteur: Sven Prawitz

Der Hauptsitz des Automobilzulieferers Hella in Lippstadt.
Der Hauptsitz des Automobilzulieferers Hella in Lippstadt. (Foto: Hella)

Der Lichttechnik- und Elektronikhersteller Hella organisiert den Produktbereich „Small Lamps“ neu. Unter dem Namen „Car Body Lighting“ werden die Kompetenzen des Bereichs an einem neuen Standort in Slowenien gebündelt.

Der Zulieferer Hella nennt den Bereich „Small Lamps“ in „Car Body Lighting“ um und verlagert die Produktgruppe an einen neuen Standort in Ljubljana, Slowenien. Die umbenannte Produktgruppe beschäftigt dort rund 160 Mitarbeiter. Car Body Lighting umfasst sämtliche Produkte der Fahrzeugaußenbeleuchtung – von Nebelscheinwerfern, Tagfahr- und Frontkombinationsleuchten über Nebelschlussleuchten, hochgesetzten Brems- und Zusatzblinkleuchten bis hin zu Hecksignal- und Kennzeichenleuchten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44768552 / Zulieferer)