Suchen

Hella Hella übernimmt Enko Automotive

| Redakteur:

Stärkung der Geschäftsfelder Karosserieelektronik und Fahrerassistenzsysteme.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2006 hat die Hella KGaA Hueck & Co. in Lippstadt die Enko Automotive GmbH, Schortens, übernommen. Das Unternehmen entwickelt Hard- und Software im Bereich Karosserieelektronik und Sensorik für die Automobilindustrie und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter. Der Umsatz liegt bei etwa vier Millionen Euro.

Der Standort in Scholtens soll erhalten bleiben und zum Kompetenzzentrum für das innovative Zugangs- und Fahrberechtigungssystem "Cape" von Hella ausgebaut werden. Daneben stärke Enko das Geschäftsfeld elektronischer und lichtbasierter Fahrerassistenzsysteme, das für Hella von strategischer Bedeutung ist und eine sehr hohe Wachstumsdynamik in der Automobilelektronik verspricht, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Enko Automotive und Hella arbeiten seit 1999 in der Produkt- und Serienentwicklung zusammen. Die Kooperation erstreckt sich inzwischen auch auf Projekte der Vorentwicklung.