Suchen

Mercedes Helleres Licht für die E- und S-Klasse

| Redakteur: Bernd Otterbach

Tageslichtnahe Lichtfarbe ist einer der größten Sicherheitsvorteile in der Scheinwerfertechnologie. Mercedes-Benz bietet nun als erster Automobilhersteller ein deutlich helleres Licht bei Xenonscheinwerfern an.

Firma zum Thema

Seit Dezember kommen in der Produktion von E-Klasse und S-Klasse neue Xenonbrenner von Osram zum Einsatz, die eine 20 Prozent höhere Farbtemperatur haben. Nach eigenen Angaben ist es Osram mit der neuen D1S CBI als erstem Hersteller gelungen, eine 5.000-Kelvin-Lampe in OEM-Qualität zu entwickeln. Vorgängermodelle verwendeten überwiegend Beschichtungen auf dem Außenkolben, die zu einer wesentlich geringeren Lichtausbeute führten und das Licht nicht optimal homogen auf der Straße verteilten.

Mehr Sicherheit mit der neuen Lichtfarbe

Die neue Lichtfarbe soll den Sehgewohnheiten des Menschen entgegenkommen und dem Auge den Eindruck größerer Helligkeit vermitteln. Untersuchungen hätten gezeigt, dass künstliches Licht das Auge umso weniger anstrenge, je näher seine Farbe am Tageslicht liege, so Osram weiter.

Nach den Modellen der E- und S-Klasse sollen 2011 sukzessive weitere Baureihen von Mercedes mit den neuen Xenonbrennern ausgerüstet werden. Zudem lassen sich auch alle bisherigen Mercedes-Benz-Fahrzeuge mit den Xenon-Scheinwerfern nachrüsten.

(ID:369500)