Suchen

Getriebe Honda setzt auf Neungang-Automatik von ZF

| Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Das Kompakt-SUV CR-V wird 2015 modellgepflegt. Highlight ist ein neuer Antriebsstrang mit Hochleistungsdiesel und Neungang-Automatik.

Firmen zum Thema

ZF 9 HP: Neun Gänge sind im Front/Quer-Segment derzeit konkurrenzlos.
ZF 9 HP: Neun Gänge sind im Front/Quer-Segment derzeit konkurrenzlos.
(Foto: ZF Friedrichshafen)

Gemunkelt wurde schon lange, dass Honda der nächste Kunde für die Neungang-Automatik von ZF sein könnte, die bislang nur von Land Rover und Chrysler/Jeep/Fiat genutzt wird. Die Vermarktung des innovativen, aber auch kapriziösen Schaltwerks schien in letzter Zeit etwas zu lahmen.

Nun aber ist es wohl offiziell: Die japanische Marke präsentiert Anfang 2015 ihr Kompakt-SUV CR-V in überarbeiteter Form. Highlight dürfte der Antriebsstrang sein, der neben dem angesprochenen 9-HP-Getriebe auch einen ganz besonderen Diesel enthält.

Der 1,6 Liter große i-Dtec leistet 118 kW/160 PS und liefert ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmetern – Werte, die bislang ganz klar der Zwei-Liter-Klasse vorbehalten waren. Premiere sollen im neuen CR-V zudem zahlreiche neue Assistenzsysteme feiern. Mit dem Infotainmentgerät „Honda Connect“ soll der Pampersbomber sogar zum „Connected Car“ werden, verspricht Honda.

(ID:43103304)