Engineering Horiba und Ceres entwickeln Prüftechnik für Brennstoffzellen

Von Sven Prawitz

Horiba installiert in England eine Testanlage für Brennstoffzellentechnik. Der Engineering-Spezialist will für den britischen Brennstoffzellenhersteller Ceres Power Prüfstände entwickeln und global ausliefern.

Anbieter zum Thema

Horiba Mira entwickelt in England Brennstoffzellen-Prüftechnik für den weltweiten Einsatz.
Horiba Mira entwickelt in England Brennstoffzellen-Prüftechnik für den weltweiten Einsatz.
(Bild: Horiba Mira)

Ceres Power und Horiba Mira wollen enger zusammenarbeiten und langfristig Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnik auf internationale Märkte liefern. Der Engineering-Dienstleister Horiba Mira installiert dafür eine 240 Quadratmeter große Testanlage an seinem Hauptsitz in Nuneaton, England (nördlich von Coventry). Zusätzlich werde man für Ceres eine neue Testinfrastruktur entwickeln, heißt es in der Mitteilung.

Neben den neuen Testeinrichtungen umfasse die Zusammenarbeit die Entwicklung, Herstellung und Zertifizierung von Brennstoffzellen-Prüfständen durch die Horiba-Gruppe, damit Ceres Tests auf internationalen Märkten mit lokal konformen Systemen durchführen kann.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48089470)