Suchen

Zulieferer Horizon Global übernimmt Westfalia-Automotive

Redakteur: Jens Scheiner

Der amerikanische Automobilzulieferer Horizon Global kauft Westfalia-Automotive vom Private Equity-Investor DPE. Die beiden Unternehmen produzieren Anhängerkupplungssysteme für Automobilhersteller.

Firmen zum Thema

Horizon Global kauft Westfalia-Automotive vom Private Equity-Investor DPE. Im Bild eine schwenkbares Anhängerkupplungssystem von Westfalia-Automotive.
Horizon Global kauft Westfalia-Automotive vom Private Equity-Investor DPE. Im Bild eine schwenkbares Anhängerkupplungssystem von Westfalia-Automotive.
(Bild: Westfalia-Automotive)

Die Gesellschafter der Unternehmensgruppe Westfalia-Automotive unterzeichneten am Donnerstag (25. August) eine Kaufvereinbarung mit dem amerikanischen Zulieferer Horizon Global. Der Kauf soll im vierten Quartal abgeschlossen werden. Zum Kaufpreis vereinbarten beide Unternehmen bislang Stillschweigen.

„Wir danken der Deutschen Private Equity für ihre Begleitung und ihre wertvolle Unterstützung während der letzten Jahre“, sagt Dr. Bernd Welzel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Westfalia-Automotive. Der Finanzinvestor hatte den deutschen Zulieferer im Januar 2011 erworben.

Über Horizon Global

Die Horizon Global Corporation mit Hauptsitz in Troy, Michigan, entwickelt, produziert und vertreibt Anhängevorrichtungen, Anhänger- und Transportmanagement-Produkte sowie damit verbundenes Zubehör sowohl für die Erstausrüstung (OEM), als auch für den Groß- und Einzelhandel auf globaler Basis.

(ID:44240484)