Suchen

Motorsport Engineering HWA steigt als Venturi-Kundenteam in die Formel E ein

| Redakteur: Sven Prawitz

Die Mercedes-AMG-Ausgründung HWA startet als Venturi-Kundenteam in die kommenden Saison der Elektrorennserie Formel E. Das bislang in der DTM erfolgreiche Team will damit auch seine technische Partnerschaft mit Venturi vertiefen.

Firmen zum Thema

Das Team Venturi geht als von HWA geführtes Kundenteam in die kommende Saison 2018/2019.
Das Team Venturi geht als von HWA geführtes Kundenteam in die kommende Saison 2018/2019.
(Bild: Motorsport Images)

HWA steigt in der Saison 2018/19 in die Formel E ein: Der Hersteller startet als Kundenteam von Venturi, welche bereits seit dem Beginn der Elektrorennserie dort vertreten sind. Damit will HWA auch die technische Partnerschaft mit dem Rennstall vertiefen. Die offizielle Bestätigung der FIA steht noch aus. In der aktuellen Formel-E-Saison starten mit Edoardo Mortara und Maro Engel zwei Mercedes-AMG Motorsport-Fahrer für das in Monaco ansässige Team. Aus der Automobilbranche engagieren sich die Zulieferer ZF Friedrichshafen und Rohm Semiconductor bei Venturi.

Formel-E-CEO Alejandro Agag (links) und HWA-Geschäftsführer Ulrich Fritz (rechts).
Formel-E-CEO Alejandro Agag (links) und HWA-Geschäftsführer Ulrich Fritz (rechts).
(Bild: Sam Bloxham)

Ulrich Fritz, Vorstand der HWA AG: „Die Formel E bietet mit ihrem Konzept eine völlig neue Zukunftsperspektive für den Motorsport. Die Serie zeichnet sich durch ihren Pioniergeist und die Erschließung neuer Wege in der Interaktion mit den Fans aus.“

(ID:45300078)