Suchen

CES 2018 Hyundai und VW kooperieren mit Aurora

Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Hyundai und Aurora wollen gemeinsam bis 2021 autonome Fahrzeuge entwickeln. Einen ersten Vorgeschmack hierfür liefert Hyundai auf der kommenden CES in Las Vegas. Nahezu zeitgleich gab auch der Volkswagen Konzern an, künftig mit Aurora zu kooperieren.

Firmen zum Thema

Hyundai und Aurora entwickeln bis 2021 autonome Fahrzeuge. Ein erstes Fahrzeug soll auf der CES vorgestellt werden.
Hyundai und Aurora entwickeln bis 2021 autonome Fahrzeuge. Ein erstes Fahrzeug soll auf der CES vorgestellt werden.
(Bild: Hyundai)

Nahezu zeitgleich teilten die Hersteller Hyundai und VW am Donnerstag (4. Januar) mit, künftig mit Aurora zu kooperieren. Hyundai werde zusammen mit Aurora Innovation Inc. bis zum Jahr 2021 selbstfahrende Autos der Stufe 4 auf den Markt bringen. Ein erstes Fahrzeug werde auf der kommenden Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentiert. Derzeit sollen die von Hyundai entwickelten Modelle spezielle Testprogramme in diversen Pilotstädten weltweit durchlaufen. Das Ziel der Partnerschaft ist es, autonomes Fahren möglichst schnell auch in unteren Fahrzeugsegmenten anzubieten.

Wie VW mitteilte, habe die Partnerschaft mit Aurora das Ziel, selbstfahrende Elektroautos als Mobilitätsflotten für Mobility-as-a-Service (MaaS) Dienstleistungen in Städte zu bringen. Bereits in den letzten Monaten haben die Unternehmen zusammen daran gearbeitet, das Aurora „Self-Driving-System“ inklusive Sensorik, Hardware und Software mit künstlicher Intelligenz in Volkswagen Konzernplattformen zu integrieren.

Über Aurora

Das US-Unternehmen Aurora mit Sitz in Palo Alto (Kalifornien) und Pittsburgh (Pennsylvania) entwickelt Self-Driving-Systeme und geht Partnerschaften mit Automobilunternehmen ein, um diese in dessen Fahrzeugen zu integrieren. Die Gründer des Start-ups arbeiteten zuvor in den verschiedenen Projekten zum automatisierten Fahren bei Alphabet, Tesla und Uber.

(ID:45072679)