Suchen

LaneVue Im Finale

| Redakteur:

Der Spurwechselassistent LaneVue von Valeo steht als Finalist für den Pace Award 2005 in der Kategorie "Produktinnovation" fest.

Firma zum Thema

Der Spurwechselassistent LaneVue von Valeo steht als Finalist für den Pace Award 2005 in der Kategorie "Produktinnovation" fest. Die Nominierung erfolgte aufgrund der Einführung von LaneVue im 2005 Infiniti FX SUV. "Wir fühlen uns geehrt, dass unser Spurwechselassistent von dem angesehenen Pace Award anerkannt wird", sagte Thierry Morin, Valeos Vorstandsvorsitzender.

"Valeos Spurwechselassistent ist ein wichtiges System zum Schutz der Insassen vor den unterschiedlichsten Gefahren auf den Strassen von heute." LaneVue wurde zusammen mit Technologie-Partner Iteris entwickelt. Es besteht aus einem Miniatur-Videosensor, der Softwarealgorithmen benutzt, um permanent die Fahrbahnmarkierungen vor dem Fahrzeug zu überwachen. Sobald der Wagen ohne Einschalten des Blinkers von der Fahrspur abweicht, warnt das System den Fahrer durch ein Tonsignal oder ein in seinen Sitz integriertes Vibrationssignal und informiert ihn, was zu tun ist.

Nissan war mit seinem Infiniti FX SUV der erste OEM, der einen kameragesteuerten Spurwechselassistenten im amerikanischen Markt einführte. Der Autobauer hat kürzlich bekanntgegeben, dass der 2006 M45 ebenfalls mit dem LaneVue System ausgerüstet wird.