Suchen

Preh In Rekordzeit realisiert

| Redakteur: Thomas Weber

In nur zehn Monaten gelang es dem Zulieferer eine neue Kunststoff-Lackieranlage für sein Werk im mexikanischen Monterrey zu installieren.

Firma zum Thema

In nur zehn Monaten ist es dem Automobilzulieferer Preh GmbH gelungen, eine neue Kunststoff-Lackieranlage für das Werk im mexikanischen Monterrey zu installieren. Infolge zahlreicher neuer Aufträge drängte die Zeit. „Wir mussten davon ausgehen, dass bei diesem engen Zeitplan unsere eigenen Ressourcen nicht ausreichen würden, ein so ambitioniertes Projekt in einem strukturierten Entscheidungs- und Planungsprozess zu realisieren“, sagt André Dronigke, Administration and Finance Manager bei Preh in Monterrey. Deshalb sei das Beratungsunternehmen Ingenics AG hinzugezogen worden. „Preh lieferte jeden benötigten Input“, lobt der für Planungsthemen verantwortliche Ingenics-Vorstand Oliver Herkommer.

(ID:234406)