Suchen

Konnektivität

Inrix erweitert Opencar-Angebot

| Redakteur: Sven Prawitz

Inrix erweitert das Angebot seines Infotainmentsystems Opencar. Unter den 20 neuen Anwendungen sind beispielsweise Alexa, Napster und Yelp.

Firmen zum Thema

Inrix erweitert das Angebot seines Infotainmentsystems Opencar um neue Apps.
Inrix erweitert das Angebot seines Infotainmentsystems Opencar um neue Apps.
(Bild: Inrix)

Inrix integriert die Apps von 20 weiteren Anbietern in die Inrix Opencar-Plattform – in für den Betrieb in Automobilen optimierten Versionen. Darunter befinden sich unter anderem Amazon Alexa, Napster und Yelp. Im Januar hatte Inrix angekündigt, dass Amazon Alexa als Sprachschnittstelle für die Opencar-Dienste wie zum Beispiel Verkehrs-, Park- und Wetterdienste und Störungswarnungen zum Einsatz kommt. Mit der Integration der Apps will Inrix die Marktposition von Opencar im Bereich digitaler Dienste für Automobile ausbauen.

Über Opencar

Opencar ist eine offene Infotainment-Plattform für die Integration von Apps in vernetzte Automobile. Sie soll den Automobilproduzenten anpassungsfähige marken-, modell- und regionsspezifische Nutzeroberflächen bieten. Zur Wahl stehen Dienste wie Musikstreaming, Echtzeit-Informationen und Stadtführer.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44566744)