Suchen

IAA 2015

Internationale Automobilausstellung 2015 eröffnet

| Redakteur: Thomas Günnel

Angela Merkel hat heute (17. September) die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main eröffnet. Im Mittelpunkt stehen das das vernetzte und automatisierte Fahren – und die automobile Show.

Firmen zum Thema

Angela Merkel hat heute (17. September) die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main eröffnet.
Angela Merkel hat heute (17. September) die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main eröffnet.
(Foto: Thomas Günnel)

„Die weltweit wichtigste Leitmesse zeigt: Die Digitalisierung der Mobilität ist das Megathema, das die Automobilindustrie mit hoher Innovationsgeschwindigkeit vorantreibt. Allein die deutsche Automobilindustrie investiert in den kommenden drei bis vier Jahren 16 bis 18 Milliarden Euro in das vernetzte und automatisierte Fahren“, sagte Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), auf der IAA-Eröffnungsfeier in Frankfurt am Main.

Kooperation mit anderen Industrien

Laut Wissmann müsse möglichst rasch ein rechtlicher Rahmen für das automatisierte Fahren gefunden werden. Auch bei Datensicherheit und Datenschutz sind international harmonisierte Standards demnach notwendig. Die Vernetzung des Verkehrs sei nicht allein Zukunftsaufgabe einer Branche, sondern könne nur in Kooperation mit anderen Industrien gelingen. Dies zeige auch die „New Mobility World“ in Halle 3.1: „Fahrzeughersteller, Zulieferer und Informations- und Kommunikationstechnik-Anbieter, Energieversorger und Dienstleister, aber auch Kommunen und Versicherungen sind hier präsent. Hier sucht der VDA laut Wissmann den Kontakt und das Gespräch mit jungen Start-ups. „Wir haben großes Interesse daran, Deutschland zum Magneten dieser Szene zu machen“, betonte der VDA-Chef.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 26 Bildern

Die wichtigste Automobil-Show

Daneben ist die IAA natürlich die wichtigste Automobil-Show, auf der die Automobilhersteller ihre aktuellen Modelle präsentieren und Ausblicke auf künftige Fahrzeuge geben. Insgesamt sind in diesem Jahr mit Automobilherstellern und -zulieferern über 1.100 Aussteller aus 39 Ländern auf der Automobilmesse vertreten. Die Messe ist seit dem 17. September für Fachbesucher geöffnet, ab dem 19. bis zum 27. September ist die Messe für alle Besucher offen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43604689)