Suchen

Zulieferer Invenio feiert 30-jähriges Bestehen

| Redakteur: Jens Scheiner

Das Entwicklungs- und Technologieunternehmen Invenio feiert sein 30-jähriges Jubiläum unter dem Leitspruch „Ideen für Morgen“.

Firmen zum Thema

Die Zukunft sieht Kai Wißler für Invenio mit Industrie 4.0, Digitalisierung und Automatisierung, denen der Markt derzeit gegenübersteht, optimistisch.
Die Zukunft sieht Kai Wißler für Invenio mit Industrie 4.0, Digitalisierung und Automatisierung, denen der Markt derzeit gegenübersteht, optimistisch.
(Bild: Invenio)

In dem 1986 als klassisches Konstruktionsbüro gegründeten Unternehmen, arbeiten heute mittlerweile rund 600 Mitarbeiter, die einen Umsatz von 49 Millionen Euro generieren. Das Engineering- und Technologieunternehmen entwickelt mechanische Produkte beispielsweise für den Haushalt, sowie Software-Lösungen und fertigt und montiert ganze Anlagen. Diese Leistungen fasst das Unternehmen unter den Geschäftsbereichen Entwicklung, Industrialisierung, Software und Beratung zusammen.

Im Rahmen des Jubiläums bedankt sich der Vorstand der Invenio AG, Kai F. Wißler bei seinen Mitarbeitern: „Die Entwicklung, die wir in nur 30 Jahren durchlaufen haben, ist eine, auf die wir alle stolz sein können. Deutschlandweit und sogar international verteilt finden Sie alle jeden Tag neue und überzeugende Lösungen für unsere Kunden. Eine anerkennenswerte Leistung, die uns so erfolgreich vorangebracht hat.“ Die Zukunft sieht Wißler für Invenio mit Industrie 4.0, Digitalisierung und Automatisierung, denen der Markt derzeit gegenübersteht, optimistisch.

Über Invenio

In Deutschland konnte Invenio 2015 einen Umsatz von 49 Millionen Euro generieren. Das Nachrichtenmagazin Focus bescheinigte dem Unternehmen 2016 zum dritten Mal in Folge einer der Top Arbeitgeber Deutschlands zu sein. Invenio ist in dem unabhängigen Ranking unter den Top 10 der mittelständischen Unternehmen in den Kategorien „Beratung, Agenturen, Kanzleien, Forschung und Technik“ sowie „Automobil und Zulieferer“. Ebenfalls 2016 erhielt das Unternehmen den Deutschen Innovationspreis mit dem Software-Baukasten „VT-DMU.

(ID:44154475)