Suchen

Bosch Investition in Halbleiterfertigung

| Redakteur: Thomas Weber

Der Stuttgarter Zulieferer investiert rund 600 Millionen Euro in sein neues Halbleiterwerk in Reutlingen.

Firmen zum Thema

Der Automobilzulieferer und Elektrokonzern Bosch investiert rund 600 Millionen Euro in sein neues Halbleiterwerk in Reutlingen. Mit der Fabrik stärke das Unternehmen langfristig sein internationales Automobilelektronikgeschäft, teilte die Stuttgarter Robert Bosch GmbH am Montag anlässlich der Grundsteinlegung mit. Der Produktionsbeginn sei für Mitte 2009 geplant.

800 Arbeitsplätze sollen in der Chipfabrik bis zum Jahr 2012 entstehen. Sie werden vorwiegend von Mitarbeitern des benachbarten Bosch-Werkes Reutlingen-Rommelsbach besetzt, das mittelfristig geschlossen wird. Die Anlage hat nach Bosch-Angaben eine Kapazität von täglich bis zu 1.000 produzierten Siliziumscheiben (Wafern), das entspricht einer Million Chips. Die Mikrochips werden vor allem in der Automobilindustrie eingesetzt. Dort übernehmen sie zahlreiche

Steuerungsfunktionen, unter anderem in Sicherheitssystemen wie ESP, ABS oder Airbags und im Motorenmanagement.

dpa

(ID:227125)