Automobilzulieferer Iwis übernimmt Soehner

Redakteur: Tanja Schmitt

Grünes Licht von den Kartellbehörden: Iwis hat die Soehner-Gruppe übernommen.

Anbieter zum Thema

Schnappschuss beim Notar: Die Soehner-Gruppe ist künftig Teil von Iwis.
Schnappschuss beim Notar: Die Soehner-Gruppe ist künftig Teil von Iwis.
(Bild: Iwis)

Die Wettbewerbsbehörden haben zugestimmt: Iwis durfte die Soehner-Gruppe übernehmen. Soehner ist ein Hersteller von Stanz-, Mehrkomponenten- und Verbundteilen (Kunststoff-Metall-Verbindungen) sowie komplexen Hybridteilen und -baugruppen. Gefertigt werden unter anderem Komponenten und Systeme für die Autoindustrie.

Zur Soehner-Gruppe gehören Walter Söhner, GRW Technologies (USA), Soehner Technology (China) und Soehner (Rumänien). Das Unternehmen wurde vor 55 Jahren von Walter und Rosemarie Söhner mit dem Stammsitz in Schwaigern gegründet. Laut eigenen Angaben beschäftigte der Produktionsdienstleister rund 1.100 Mitarbeiter.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47456344)