Suchen

Personalie Jean-Marc Gales ist neuer Lotus-Chef

| Redakteur: Christoph Baeuchle

Automobilexperte Jean-Marc Gales soll die britische Traditionsmarke Lotus voranbringen. Anfang Mai hat er die Führung übernommen.

Firmen zum Thema

Neuer Lotus-Chef: Jean-Marc Gales.
Neuer Lotus-Chef: Jean-Marc Gales.
(Foto: Lotus)

Jean-Marc Gales hat die Führung des Sportwagenherstellers Lotus übernommen. Nach seinem Ausscheiden beim europäischen Zuliefererverband Clepa habe der Luxemburger bereits zum 1. Mai bei Lotus die operative Führung übernommen, teilte Lotus Cars mit. Er trete die Nachfolge von Aslam Farikullah an, der weiterhin im Vorstand des Sportwagenherstellers bleibe.

Für den kleinen Sportwagenhersteller, der zum malaysischen Konzern DRB-HICOM gehört, ist das ein großer Erfolg. Gales hatte bereits diverse Top-Führungspositionen bei Automobilherstellern wie PSA Peugeot Citroën, Daimler, General Motors und Volkswagen inne, bevor er 2012 zum eher unscheinbaren Zulieferverband Clepa wechselte.

Die britische Traditionsmarke produziert ihre Fahrzeuge im englischen Norfolk. Allerdings mit überschaubarem Erfolg: In Deutschland wurden im vergangenen Jahr lediglich 72 Fahrzeuge der drei Baureihen Elise, Evora und Exige zugelassen.

(ID:42677727)