Knorr-Bremse Joint Venture in Russland

Redakteur: Thomas Weber

Knorr-Bremse will in Russland mit dem landesweit größten Lastwagenhersteller Kamaz gemeinsam Bremssysteme produzieren.

Anbieter zum Thema

Knorr-Bremse will mit dem russischen Lkw-Hersteller Kamaz gemeinsam Bremssysteme produzieren. Zu diesem Zweck gründeten Kamaz und der Münchner Bremsenspezialist am heutigen Dienstag in der Teilrepublik Tatarstan an der Wolga das Joint Venture Kamaz-Knorr-Bremse KAMA. Geplant sind Investitionen in Höhe von 25 Millionen Euro, wie der russische Partner nach Angaben der Agentur Itar-Tass mitteilte.

Angaben zu den Anteilen der Partner wurden nicht gemacht. Die Produktion sei ausschließlich für den russischen Markt bestimmt. Kamaz produzierte nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr 47.000 Lastwagen.

dpa

(ID:236023)