Suchen

KBA Juni mischt KBA-Segmenteliste auf

| Redakteur: Christoph Baeuchle

Die Segmenteliste ist zum Abschluss des ersten Halbjahres kräftig durchgemischt worden: Gleich in vier Bereichen vermeldet das Kraftfahrtbundesamt einen neuen Erstplatzierten.

Firmen zum Thema

Noch exklusiv oder schon Massenware? Der Porsche 911 führt im Juni das KBA-Ranking im Segment der Sportwagen an.
Noch exklusiv oder schon Massenware? Der Porsche 911 führt im Juni das KBA-Ranking im Segment der Sportwagen an.
(Foto: Porsche)

Der Juni hat die KBA-Segmenteliste neu gemischt: Zum Abschluss des ersten Halbjahres gab es gleich vier Wechsel. Vor allem der VW-Konzern konnte die Modelle seiner Marken wieder in Position bringen. Mercedes hat dagegen zwei Spitzplätze verloren.

Nachdem der VW Polo im Mai für einen Monat die Führung unter den Kleinwagen verloren hatte, konnte nun das Brot-und-Butter-Modell aus dem Volkswagen-Konzern die Position vom Opel Corsa zurückerobern. Wie üblich ist die Kernmarke von Europas größtem Automobilhersteller die am häufigsten vertretene Marke: Up (Minis), Golf (Kompaktklasse), Passat (Mittelklasse), Tiguan (Geländewagen), Touran (Großraum-Vans) und Caddy (Utilities) führen die jeweiligen Segmente an.

Im Bereich der oberen Mittelklasse hat im Juni die VW-Tochter Audi mit dem A6 (samt S6 und RS6) die Nase vorn. Hier stehen die deutschen Premiumhersteller im harten Wettbewerb: Während Mercedes im Mai mit der E-Klasse dominierte, hatte BMW mit dem 5er im April den Bestseller.

Auch im SUV-Segment fanden in den vergangenen Monaten regelmäßig Wechsel statt: Im Juni stellt Ford mit dem Kuga den am häufigsten neu zugelassenen SUV. Er löst den Opel Mokka ab, der seinerseits zuvor die Führungsspitze vom Nissan Qashqai übernommen hatte.

Unter den Sportwagen dominiert im Juni Porsche mit dem 911er. Nach der Top-Platzierung im Januar stellt die Stuttgarter VW-Tochter erneut den Bestplatzierten. Er löst das Mercedes E-Klasse-Coupé ab.

Dem Ortsnachbarn Mercedes verbleiben im Juni lediglich zwei Topplatzierungen, nachdem der Premiumhersteller im Monat zuvor noch doppelt so viele Segmentführer stellte: Die S-Klasse (Oberklasse) und B-Klasse (Mini-Vans) sind in den jeweiligen Segmenten die Nummer 1. Bei den Wohnmobilen hat sich – wie immer – nichts geändert: Mit einem Segmentanteil von 73,9 Prozent ist der Fiat Ducato einsamer Spitzenreiter.

(ID:42776457)