Suchen

Faurecia und Philips Kabelloses Laden im Fahrzeuginneren

| Redakteur: Bernd Otterbach

Faurecia Interior Systems und Philips & Lite-On Digital Solutions (PLDS) haben eine Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung von Modulen für das kabellose Laden elektronischer Mobilgeräte in Fahrzeugen unterzeichnet.

Firma zum Thema

Die Partnerschaft ermögliche die Integration drahtloser Übertragungstechniken im Rahmen der zentralen elektronischen Architektur eines Fahrzeugs und damit die entsprechende Nutzung drahtloser Mobilgeräte im Cockpitbereich, teilte der französische Zulieferer am Donnerstag mit. Damit ließen sich diese Funktionen vollständig in die Mittelkonsole, das Handschuhfach, die Armaturentafel, die Türverkleidung oder andere Bereiche im Umfeld des Fahrers integrieren.

Im Mittelpunkt der Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen steht die gemeinsame Entwicklung einer offenen Plattform bis Ende 2012, die kompatibel ist mit Qi2, der Standardlösung für das kabellose Laden von Mobilgeräten in Fahrzeugen. Hinter dem Qi-Standard steht das Wireless Power Consortium (WPC), ein Zusammenschluss von mehr als 100 Unternehmen, darunter Hersteller und Anbieter von Mobiltelefonen, Unterhaltungselektronik, Batterien, Halbleitern und Komponenten, Mobilfunknetzbetreiber und andere Mobilfunkunternehmen sowie Hersteller von Möbeln und Fahrzeugteilen.

(ID:389390)