Suchen

IZB 2018 Kabelwerte in Echtzeit überwachen

| Redakteur: Thomas Günnel

Leoni stellt eine Kabeltechnik vor, die Energie- und Datenströme effizienter, sicherer und besser verfügbar machen soll. Systemkritische Parameter lassen sich in Echtzeit erfassen und auswerten.

Firma zum Thema

Leoni stellt eine Technik vor, mit der sich systemkritische Parameter von Kabeln in Echtzeit erfassen und auswerten lassen.
Leoni stellt eine Technik vor, mit der sich systemkritische Parameter von Kabeln in Echtzeit erfassen und auswerten lassen.
(Bild: Leoni)

Leoni präsentiert auf der IZB „Leoniq“. Die Technik kann systemkritische Parameter entlang eines beliebigen Kabelsystems sensorisch erfassen, digital übermitteln und auswerten – der Zustand des Leitungssystems lässt sich so in Echtzeit überwachen, gegebenenfalls kann eingegriffen werden.

Die Technik eignet sich laut Hersteller für den Einsatz in der Ladetechnik für Elektro- und Hybridfahrzeuge, bei flüssigkeitsgekühlten Schnellladesystemen mit speziellen High-Power-Charging-Leitungen. Mittels der Messdaten lässt sich vorbeugend verhindern, dass Temperaturen beim Laden entlang des Kabels und am Stecker einen definierten Schwellwert übersteigen – das schützt das Ladeinfrastruktursystem, die Batterie des Fahrzeugs und den Verbraucher selbst.

Halle 1, Stand 1203

(ID:45512855)