Suchen

Pirelli Kein Interesse an Conti

| Redakteur: Jan Rosenow

Pirelli ist nicht an einer Übernahme der Reifensparte von Continental interessiert, gab der Vorstandsvorsitzende Marco Tronchetti Provera am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Mailand bekannt.

Firmen zum Thema

Das Mailänder Unternehmen wolle vornehmlich organisch wachsen, sagte Tronchetti Provera. Zudem kämpfen die Italiener selbst mit Gewinn- und Umsatzrückgängen.

Gewinneinbruch

Auf der Pressekonferenz präsentierte Pirelli zudem die Geschäftszahlen des abgelaufenen Jahres und stellte seinen Entwicklungsplan für die Jahre bis 2011 vor. Der Konzern will sich vor allem auf die Produktion von Reifen und Partikelfiltern konzentrieren und seine Schulden von über einer Milliarde auf 800 Millionen Euro zurückfahren.

Nach einem Bericht der Internetseite Südtirol Online will das Unternehmen in den nächsten drei Jahren 300 Millionen Euro sparen. Für das Jahr 2008 habe Pirelli einen Umsatzrückgang von drei Prozent auf 4.648 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr gemeldet. Der operative Gewinn fiel von 363,9 auf 188 Millionen Euro.

(ID:288323)