Suchen

IAA Kia plant sportlicher

| Redakteur: Andreas Wehner

Die koreanische Marke will auf der IAA die Studie eines sportlichen Mittelklasse-Coupés vorstellen. Auch ein Kia-Roadster wird immer wahrscheinlicher.

Firmen zum Thema

Nach einem Bericht des britischen Magazins „Autocar“ soll das Coupé in der Größe eines Audi A5 den Auftakt zu einer Serie von sportlichen Image-Modellen bilden, die auf den kommenden großen Automessen gezeigt werden sollen.

Auch wenn diese Modelle möglicherweise so nie in Serie gebaut werden, ist es für Kia dennoch an der Zeit, die Markenpositionierung durch ein emotionales, sportliches Modell aufzuwerten. Das könnte, so Kia-Europachef Paul Philpott, eventuell auch bald mit einem Konkurrenten für den Mazda MX-5 geschehen. Über einen kommenden Korea-Roadster wird bereits seit einiger Zeit spekuliert.

„2013/2014 wäre der ideale Zeitpunkt“, sagte Philpott gegenüber „Autocar“. Dann hätte Kia seine derzeitige Modellpalette komplett erneuert. Aufgrund der hohen Produktionsauslastung werde es jedoch eine Herausforderung sein, die nötigen zusätzlichen Kapazitäten bereitzustellen.

(ID:379825)