Suchen

Schließsysteme

Kiekert gründet koreanisches Joint Venture

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der Zulieferer Kiekert hat gemeinsam mit dem koreanischen Automobilzulieferer KwangJin Sanggong ein Joint Venture gegründet. Inhalt sind Türschließsysteme für die koreanischen OEMs.

Firmen zum Thema

Das neue Joint-Venture KwangJin Kiekert Latch will für die koreanischen OEMs Schließsysteme fertigen.
Das neue Joint-Venture KwangJin Kiekert Latch will für die koreanischen OEMs Schließsysteme fertigen.
(Bild: Kiekert)

Der deutsche Automobilzulieferer Kiekert aus Nordrhein-Westfalen hat ein Joint Venture mit dem koreanischen Automobilzulieferer KwangJin Sanggong gegründet. Das neue Gemeinschaftsunternehmen in Hwaseong-si in der südkoreanischen Provinz Gyeonggi-do firmiert unter dem Namen KKL Ltd. (KwangJin Kiekert Latch) und fertigt künftig Türschließsysteme für die koreanischen Autohersteller.

Kiekert entwickelt und fertigt mit rund 6.000 Mitarbeitern an zehn Standorten Schließsysteme für Pkw und Nutzfahrzeuge. KwangJin wurde im Jahr 1973 gegründet und fertigt an 13 Standorten weltweit mit rund 3.000 Mitarbeitern Türmodule und Fensterheber.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44445773)