Suchen

Volvo-Motoren Kleiner ist feiner

| Autor / Redakteur: SP-X / Bernd Otterbach

Volvo setzt auf Downsizing. Ein neuer, aufgeladener 1,6-Liter Direkteinspritzer ergänzt in zwei Leistungsstufen ab Herbst das Motorenprogramm für die Modelle S60 und V60.

Als T3 entwickelt der kleine Turbo 110 kW/150 PS, als T4 ist er auf 132 kW/180 PS eingestellt. Das maximale Drehmoment der Motoren legt bei 240 Newtonmetern, die, ähnlich wie bei einem Diesel, bereits ab 1.600 Umdrehungen bereitstehen. Anders als im Selbstzünder bleibt die Kraft aber bis 5.000 Umdrehungen konstant hoch.

Bei der Entwicklung des Einspritzsystems kooperiert Volvo mit Bosch und setzt auf Injektoren mit sechs Einspritzöffnungen zur präzisen Dosierung des Kraftstoffes. Die Öffnungszeiten der Ventile sind variabel.

Die Schweden kombinieren die Vierzylindermotoren mit einem manuellen Sechsganggetriebe und einem Stopp-Start-System. Für den T4 ist zudem ein Doppelkupplungsgetriebe lieferbar. Der Volvo S60 T3 kostet 27.000 Euro, der T4 startet ab 29.900 Euro.

(ID:358796)