Suchen

Interieur

Klimasensoren für Fahrzeugsitze vorgestellt

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der Schweizer Sensorhersteller Sensirion hat neue Feuchte- und Temperatursensoren für Klimaautomatiken in Fahrzeugsitzen vorgestellt.

Firmen zum Thema

Sitze mit perforiertem Leder und Textilbezüge können mit Klimaautomatiken versehen werden.
Sitze mit perforiertem Leder und Textilbezüge können mit Klimaautomatiken versehen werden.
(Foto: Sensirion)

Auf der Sitzfläche und Rückenlehne werden dabei permanent Messungen vorgenommen und mit der Innenraumheizung und Belüftung automatisch geregelt. Die individuelle Klimaregulierung erfolgt dabei entlang eines vordefinierten Wohlfühlbereiches.

Die Sensoren sollen sowohl über kurze Reaktionszeiten und eine kompakte Baugröße verfügen, als sich auch problemlos in die Sitzstruktur integrieren lassen. Das Material ist auf perforiertes Leder und Textilbezüge beschränkt. Wird die Innenraum-Klimaanlage eingeschaltet oder das Fenster geöffnet, soll sich die Klimatisierung des Sitzes automatisch anpassen. Gerade für Kraft- und Langstreckenfahrer sollen die Klimasensoren einen erheblichen Vorteil bieten, da sie ein auf ihre Bedürfnisse abgestimmtes Innenraumklima definieren können. Erhältlich sind sie im ersten Quartal 2015.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43196538)