Suchen

Federal-Mogul Kompakte lnnenraumleuchten

| Redakteur: Bernd Otterbach

Federal-Mogul hat ein ultraflaches Lichtmodul mit LED entwickelt, das Lampen 60 Prozent kleiner macht. Die NovaLens-Streuscheibe soll den Inneraum konstant ausleuchten.

Firmen zum Thema

Die neue ultraflache Leuchte gibt es laut Mitteilung vom Dienstag in Kombination mit LEDs und speziellen Lampendesigns, die die Einbauprofile reduzieren. Zusätzlich können sie mit einer neu entwickelten NovaLens-Streuscheibe kombiniert werden, die für eine Ausleuchtung ohne Hitzequellen sorgen soll.

Der steigende Absatz von Autos mit höherer Sitzposition und flacherer Dachlinie wie z.B. Crossover-Coupés und sportliche SUVs schränkt die Möglichkeiten der Fahrzeugdesigner ein, noch ausreichend Kopffreiheit für die Insassen zu schaffen. „Im Unterschied zu konventionellen Innenraumleuchten bietet Federal-Moguls NovaLens eine elegante, integrierte Lichtlösung“, sagt Ramzi Hermiz, Senior Vice President Vehicle Safety and Protection von Federal-Mogul. „Bei typischen Lampenprofilen von 30 Millimetern oder mehr haben Innenlichtmodule bisher die Gestaltungsfreiheit der Hersteller eingeschränkt. Unsere neue Leuchte ist hingegen nur 12 Millimeter flach und schenkt Designern so mehr Raum und Möglichkeiten.“

Konventionelle LEDs strahlen kegelförmiges Licht aus, dessen Intensität unterschiedlich wahrgenommen wird und zudem sichtbare helle Flecken auf der Lampenoberfläche erzeugt. NovaLens hingegen besteht laut Mitteilung aus einer dünnen Streuscheibe mit geometrischen Strukturen, die das Licht von beidseits positionierten LEDs bündelt und verteilt. So soll eine gleichmäßig empfundene Ausleuchtung erzeugt werden. Die innere Seite von NovaLens enthält spezielle, in Tiefe, Form und Durchmesser unterschiedlich geformte Ausbuchtungen, abhängig von ihrer Entfernung zur nächst gelegenen LED. Die äußere Seite ist über die gesamte Breite mit parallel laufenden Rillen besetzt. Das LED-Licht werde so von den Ausbuchtungen über die gesamte Fläche reflektiert und von der geriffelten Unterseite aus gleichmäßig in den gewünschten Bereich abgestrahlt, so Federal-Mogul weiter.

„Die Wirkungsweise der NovaLens-Leuchte ist bisher einzigartig im Automobilbau und eröffnet den Innenraum-Designern neue Gestaltungsmöglichkeiten“, sagte Ramzi Hermiz. „Zudem ist es auch eine kostengünstige Lösung, da die Lichtreflexion der Streuscheibe mit weniger LEDs auskommt.“

Der Zulieferer verhandelt nach eigenen Angaben mit mehreren OEMs über die Einführung der ultraflachen Leuchten mit NovaLens-Technik. Erste Anwendungen sollen bereits 2012 in die Serienproduktion gehen. Die Entwicklung stammt aus Federal-Moguls Lichttechnikzentrum im amerikanischen Ann Arbor.

(ID:388525)