Suchen

Getrag und Bosch Kooperation vereinbaret

| Redakteur:

Die beiden Unternehmen wollen künftig auf dem Gebiet der Hybridsysteme zusammenarbeiten. Getrag gab zudem seine Neupositionierung bekannt.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Getrag und Bosch haben eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Hybridsysteme vereinbart. Der Kooperationsvertrag umfasse die Entwicklung und Vermarktung so genannter Parallelhybridsysteme in Verbindung mit Doppelkupplungsgetrieben und elektrischen Achsantrieben, teilten die Unternehmen mit.

Dabei ergänzen sich die Kompetenzfelder der beiden Unternehmen, so die Mitteilung. Getrag habe ein breites Produktportfolio im gesamten Antriebsstrang und insbesondere bei der Doppelkupplungsgetriebe-Technologie. Bosch als führender Anbieter von Motor- und Getriebe-Managementsystemen bringe umfangreiches Know-how über elektrische Maschinen und die erforderliche Leistungselektronik in die Partnerschaft ein.

Gleichzeitig hat Getrag seine Neupositionierung bekannt gegeben. Unter dem Dach der Getrag Corporate Group soll künftig das Know-how in Sachen Getriebesysteme, Antriebsstrangkomponenten und Engineering der 14 Einzelunternehmen der Getrag Gruppe und der Getrag Ford Transmissions vereint werden. Dadurch will das Unternehmen die Voraussetzungen für eine weitere Expansion schaffen. Gerade im Bereich Doppelkupplungsgetriebe plant Getrag nach eigenen Angaben ein erhebliches Wachstum.