Suchen

Mbo Oßwald Korrosionsschutz durch Edelstahl

| Redakteur:

Die Mbo Oßwald GmbH & Co. KG, Külsheim-Steinbach, trägt mit ihren Edelstahl-Verbindungselementen erhöhten Sicherheitsanforderungen der Anwender Rechnung. Dreh- und Frästeile wie Gabelköpfe, Bolzen und Winkelgelenke werden aus legiertem Chromnickelstahl 1.4305 (X8 CrNiS 18-9) hergestellt.

Die Mbo Oßwald GmbH & Co. KG, Külsheim-Steinbach, trägt mit ihren Edelstahl-Verbindungselementen erhöhten Sicherheitsanforderungen der Anwender Rechnung. Dreh- und Frästeile wie Gabelköpfe, Bolzen und Winkelgelenke werden aus legiertem Chromnickelstahl 1.4305 (X8 CrNiS 18-9) hergestellt. Sie sind korrosionsbeständiger als vergleichbare Teile und auch unter schwierigen Bedingungen einsetzbar.

Gegenüber reinen Chromstählen zeigen die Edelstahlteile eine verbesserte Lochfraßbeständigkeit, was auf das Zusammenwirken von Chrom und Nickel zurückzuführen ist. Der mit Schwefel legierte Stahl zeigt zudem gute Zerspanungseigenschaften als Voraussetzung für individuelle Oberflächengeometrien.