Suchen

HBW-Gubesch GmbH Kunststoffteile rationell dekoriert

| Redakteur: Redaktion AI

Mit Hilfe des IMD Pro-Verfahrens der HBW-Gubesch GmbH, Wilhelmsdorf, lassen sich Kunststoff-Spritzgussteile mittels einer Folie dekorieren, die durch das Spritzgusswerkzeug geführt wird.

Firmen zum Thema

Im Gegensatz zum üblichen IMD-Verfahren ist dies bei der Pro-Variante auch dann möglich, wenn es sich um geometrisch komplexere Teile handelt. Zur Verfügung steht auch das Insert-Moulding-Verfahren, bei dem ein vorher thermogeformtes und beschnittenes Insert in die Spritzgießform eingelegt und hinterspritzt wird. Die optische Anmutung der Teile ist in allen Fällen gleich. Neben der freieren Geometrie lassen sich bei IMD Pro auch größere Dekorationstiefen und Verformungsgrade verwirklichen. Da kein zu hinterspritzendes Insert benötigt wird, sinken die gesamten Bauteilkosten. Anwendbar ist das Verfahren für alle Innenraumteile, die hohen Anforderungen an die Oberflächenqualität entsprechen müssen.

(ID:259759)