Suchen

IAA 2011 Lamborghini zeigt ultimative Leichtigkeit

| Autor / Redakteur: sp-x / Vera Scheid

In der Entwicklung immer neuer Derivate bekannter Sportwagen sind die Italiener Meister. Als Top-Modell ihres Einstiegssportlers Gallardo zeigen sie nun eine Leichtbauversion mit Rennsportgenen.

Leichter geht es kaum: Nach seiner jüngsten Diät bringt der Supersportwagen Lamborghini Gallardo in seiner neuesten Spezialversion nur noch 1.340 Kilogramm auf die Waage. Premiere feiert der mit viel Karbon veredelte Renner nun unter dem Modellnamen Gallardo LP 570-4 Super Trofeo Stradale auf der IAA 2011 in Frankfurt.

Das neue Top-Modell der Einstiegsbaureihe der Italiener ist von den Rennsportfahrzeugen der markeneigenen Blancpain Super Trofeo inspiriert. Direkt von den Wettbewerbsversionen stammen auch der manuell verstellbare Heckflügel und die komplett abnehmbare Karbon-Motorhaube. Und auch generell setzt der Supersportwagen auf Gewichtsersparnis durch Karbon- und Aluteile. Gegenüber dem normalen Gallardo bringt die neue Version 70 Kilogramm weniger auf die Waage.

Für den Antrieb kommt die 419 kW/570 PS starke Variante des 5,2-Liter-V10-Ottomotors zum Einsatz, so dass das Leistungsgewicht bei 2,35 Kilogramm pro PS liegt. Wie die „4“ in der Modellbezeichnung zeigt, überträgt er seine 540 Nm auf alle vier Räder. In Verbindung mit der Sechsgangautomatik gelingt der Spurt von null auf 100 km/h in 3,4 Sekunden, Tempo 200 ist nach 10,4 Sekunden erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 320 km/h.

Äußerlich gibt sich die neue Variante an einer wahlweise roten, weißen oder grauen Lackierung und schwarzen Felgen zu erkennen. Seitenschweller, Außenspiegel und Heckdiffusor sind aus hochglänzend lackiertem Karbon. Innen gibt es Alcantara-Sitze mit roten Nähten sowie zahlreiche Zierteile aus Karbon. Die Preise sind noch nicht bekannt, das bisherige Top-Modell LP 570-4 Superleggera, ebenfalls mit Leichtbau und dem starken Motor, kostet 208.726 Euro.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:383494)