Suchen

Laserscanner mobil und automatisch

| Redakteur:

Mit dem Laserscanner-System MobileScan3D der Descam 3D Technologies GmbH, Oberhaching, ist die automatisierte Formerfassung beliebiger Objekte und damit die Inline-Qualitätsprüfung der laufenden Produktion möglich.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Mit dem Laserscanner-System MobileScan3D der Descam 3D Technologies GmbH, Oberhaching, ist die automatisierte Formerfassung beliebiger Objekte und damit die Inline-Qualitätsprüfung der laufenden Produktion möglich.

Die zu scannenden Teile müssen nicht vollständig erfasst werden und es sind keine Objektmarken notwendig. Es wird lediglich ein Teach-in-Programm erstellt, das die Bewegungsabläufe der Drehachsen für die zu scannenden Bereiche erfasst. Danach erfolgt das Messen beliebig oft und selbsttätig.

Der Lasersensor ist in einem Gehäuse eingebaut, das je nach Messaufgabe mit einer oder zwei Drehachsen ausgerüstet ist, um beim Scannen über die zu erfassenden Oberflächen schwenken zu können. Dadurch ergibt sich ein Messvolumen, das sich über einen Bereich von wenigen Millimetern bis hin zu mehreren Metern erstreckt. Für Teile, die rundum gescannt werden müssen, steht optional ein Drehtisch bereit.

Mit seiner automatischen Kalibrierroutine ist das Laserscanner-System nach kurzer Rüstzeit einsatzbereit. Insgesamt stehen vier Sensoren für einen Messbereich in Y (Messtiefe) zwischen 100 mm und 1 500 mm bereit. Dabei liegt die Genauigkeit zwischen ±0,01 mm und ±0,025 mm bei einer Messgeschwindigkeit von 30 000 Punkten/s.

Das bewegliche System ist auf einem stabilen Stativ platziert und durch den möglichen Batteriebetrieb mobil einsetzbar.