Suchen

Produktion Laserzuschnittmaschinen für die Airbagproduktion

| Redakteur: Jens Scheiner

Lectra erweitert sein Angebot an Laserzuschnittmaschinen für Mehrlagen-Gewebe. Airbag-Hersteller sollen damit flexibler produzieren können.

Firmen zum Thema

Die neue Laserzuschnittmaschine für Mehrlagen-Gewebe von Lectra lässt sich flexibel erweitern.
Die neue Laserzuschnittmaschine für Mehrlagen-Gewebe von Lectra lässt sich flexibel erweitern.
(Bild: Lectra)

Die so genannte „Focus Quantum“-Reihe von Lectra wird für den Laserzuschnitt von Mehrlagen-Airbag-Gewebe eingesetzt. Nun hat der Ausrüster das Produkt um die Version FT3K erweitert. Das neue upgrade-fähige Model ist mit einem Schneidkopf und einem 3-kW-Laser ausgestattet. Das mögliche Upgrade soll vor allem das Produktionsvolumen steigern und wird vor Ort durchgeführt. Die erweiterte Konfiguration besitzt einen zweiten 3-kW-Laser und einen weiteren Schneidkopf – und ist damit laut Hersteller bis zu 65 Prozent produktiver. Kunden wie die Airbag-Hersteller Dual, GST, HMT, Key Safety Systems, Kolon und Sumisho setzen die Maschine laut Lectra bereits ein.

(ID:44658221)