Auszeichnung

Lean & Green Award 2015: Jetzt bewerben!

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Entwicklung und externe Einschätzung

Eine ganze Reihe von Unternehmen sind deshalb auch „Wiederholungstäter“: Sie nehmen wiederholt an der Studie teil, „um sich bei ihrer stetigen Entwicklung externe Einschätzung und Input einzuholen“, weiß Reichert aus den Gesprächen mit den Unternehmen. „Die wichtigste Erkenntnis aus der intensiven Auseinandersetzung mit Lean & Green-Themen im Rahmen der Studie und bei der Zusammenarbeit mit den Experten ist, dass es weiterhin Themen gibt, derer wir uns annehmen können und werden“, bestätigt Peter Muhr, President und CEO der Bühler Motor Gruppe, Award-Sieger in der Kategorie Automotive Mittelstand. Bei Bühler Motor in Monheim konnte allein durch bauliche Sanierungsmaßnahmen der Energiebedarf um rund 15 Prozent gesenkt werden. Im Stammwerk fertigen rund 800 Mitarbeiter mechatronische Antriebslösungen, wie Gleichstrommotoren, Getriebemotoren und Pumpen.

Lean & Green Award 2014 - Preisverleihung
Bildergalerie mit 16 Bildern

Wo steht unser Unternehmen?

Und das bietet die Teilnahme am „Lean & Green Award 2015“: Die eingereichten Fragebögen sowie Best-Practice-Beispiele aus dem Unternehmen werden individuell ausgewertet und so Stärken und Potenziale aufgezeigt. Zugleich erfolgt eine Positionierung des Unternehmens im Rahmen eines Industrie-Benchmarks mit allen Teilnehmern. Die Auswertung des Fragebogens einschließlich Evaluierung ist kostenlos.

„Lean“ und „Green“ gehören zusammen

Nominierte Unternehmen erhalten zusätzlich durch einen Besuch vor Ort eine noch detailliertere Einschätzung. In einem standardisierten Assessment werden individuell Erfolgsfaktoren evaluiert, Verbesserungspotenziale mit Blick auf Prozesseffizienz und KVP, Nachhaltigkeit sowie Business Excellence identifiziert. Themen, die dabei mit Blick auf „lean“ und „green“ vertieft werden, sind unter anderem: Produkt- und Prozess-Entwicklung, Materialfluss und Logistik, Maschinen und Infrastruktur, Qualität und Arbeitswelt sowie Management und Führung. Dabei zeigt sich meist sehr schnell: „Lean“ und „green“ gehören zusammen. Die Studienergebnisse der vergangenen Jahre zeigen, dass die Fabriken, die in der Umsetzung von Lean-Prinzipien stark sind, auch in der Green-Bilanz vorn liegen. Ein doppelter Gewinn.

(ID:43310414)