Suchen

Produktion Lectra liefert Laseranlagen an ZF TRW

| Redakteur: Sven Prawitz

ZF TRW erhält von Lectra zwei Laseranlagen für den Zuschnitt von Airbag-Gewebe. Der Automobilzulieferer baut damit seine Kapazitäten für die Airbagproduktion aus.

Firmen zum Thema

Der Hauptsitz von Lectra befindet sich in Cestas, nahe Bordeaux. Das Unternehmen bietet integrierte Zuschnitttechnik für Produkte aus den Bereichen Sitz, Interieur und Airbag – und liefert jetzt zwei Laseranlagen für den Zuschnitt von Airbag-Gewebe an ZF TRW.
Der Hauptsitz von Lectra befindet sich in Cestas, nahe Bordeaux. Das Unternehmen bietet integrierte Zuschnitttechnik für Produkte aus den Bereichen Sitz, Interieur und Airbag – und liefert jetzt zwei Laseranlagen für den Zuschnitt von Airbag-Gewebe an ZF TRW.
(Bild: Lectra)

Lectra liefert zwei Laseranlagen für den Zuschnitt von Mehrlagen-Airbag-Gewebe an ZF TRW. Nach Angaben von Lectra erhöht der Zulieferer mit den neuen Anlagen des Typs „Focus Quantum FT6K“ die Produktionskapazität und plant das Geschäft mit Airbags in Europa auszubauen. Ein Grund für den Zuschlag soll eine höhere Produktionsleistung und somit geringere Zuschnittkosten je Airbag sein. Die Focus-Quantum-Reihe ist seit Anfang 2016 auf dem Markt: Die integrierte Airbag-Zuschnitt-Technik inklusive der Software-Suite für die Zuschnittvorbereitung ist laut Lectra bei ZF TRW weltweit zertifiziert.

(ID:44699120)